Für diese Produkte kommen TikTok-Ads nicht in Frage!

TikTok-Ads gelten derzeit als der heilige Gral im Online Marketing. Sie sind ein vielseitig einsetzbares Werbemittel und bei korrekter Gestaltung höchsteffektiv. TikTok-Ads stellen deshalb sowohl für große als auch kleine Unternehmen eine enorme Chance dar, ihre Bekanntheit, ihre Verkäufe und ihren Umsatz zu steigern.

 

Dennoch ist TikToks Werbeplattform nicht ausnahmslos für jedes Produkt geeignet, denn TikToks Ads-Manager ist im Allgemeinen für seine außergewöhnlich strengen Richtlinien bekannt. So war es zunächst nur wenigen ausgewählten Unternehmen und oft sogar nur über eine TikTok-Agentur gestattet, ihre Ads auf TikTok zu platzieren, um eine möglichst hohe Konformität von Unternehmen und Plattform zu gewährleisten. 

Während TikTok einige Aspekte im Laufe der Zeit gelockert hat, zeigt sich die Plattform in anderen Aspekten verantwortungsvoll und hält z.B. an ihren strengen Werberichtlinien fest. TikToks Werberichtlinien gehören mitunter zu den strengsten in den Social Media. 

Das ist auch der Grund, wieso selbst Unternehmen, die beispielsweise bereits auf Facebook oder Instagram fleißig und erfolgreich Ads schalten, auf TikTok schon mal ratlos vor dem Bildschirm sitzen, wenn sie feststellen müssen, dass TikTok die Ads für ihr Produkt einfach nicht akzeptiert.

 

Wenn auch Du eines dieser Produkte in Deinem Sortiment anbietest oder in folgenden Bereichen Werbung schaltest, kann es sein, dass TikTok nicht die geeignetste Werbeplattform für Dich ist.

Alkohol und Drogen

In Deinen TikTok-Ads darfst Du keine alkoholhaltigen Produkte oder damit in Verbindung stehende Marken und Locations, z.B. Bars bewerben. Auch die Bewerbung illegaler, verschreibungspflichtiger Drogen / Medikamente oder auch Drogen-Zubehör ist tabu.

Zigaretten und Tabakerzeugnisse

Wenn Du TikTok-Ads für Zigaretten und Tabak erstellen willst, kannst Du Dir die Arbeit sparen, denn auch diese Produkte werden von TikTok nicht für Werbung akzeptiert. Darunter zählen ebenfalls Ads, die das Ziel haben, den Zugang zu Zigaretten, Zigarren, Tabak, E-Zigaretten oder anderen Alternativen zu erleichtern. Davon betroffen sind ebenfalls Produkte wie Raucherutensilien.

Waffen

Wie auch auf vielen anderen Social-Media-Plattformen dürfen Deine TikTok-Ads keine Waffen oder andere Objekte bewerben, welche dazu bestimmt sind, Personen Schaden zuzufügen.  
Auch bspw. Spiele mit Kriegsthemen dürfen auf TikTok ebenfalls nicht beworben werden.

Glücksspiele und Lotterien

Lotterien, bei denen echtes Geld zum Einsatz kommt oder Sport-/Pferdewetten dürfen in TikTok-Ads nicht beworben werden.

Zudem dürfen Deine Ads keine Produkte oder Handlungen mit religiösen Motiven bewerben.

Produkte für die Gewichtskontrolle/-verlust

Sowohl in Kanada, Europa als auch in den USA dürfen TikTok-Ads keine Produkte oder Dienstleistungen zum Abnehmen oder Fasten bewerben. Das hat den Hintergrund, dass TikTok versucht, sicherzustellen, dass das Werben eines ungesunden Körperimages oder eine ungesunde Beziehung zum Essen unterlassen wird. Zu solchen Produkten zählen beispielsweise Fettverbrennungspillen, Appetitzügler oder Abnehm- und Entgiftungstees.

Sexuelle Produkte, Dienstleistungen und Unterhaltung für Erwachsene

Deine TikTok-Ads dürfen keine sexuellen Produkte oder Dienstleistungen bewerben. Dazu gehören beispielsweise die Erleichterung des Zugangs zu pornografischem Material, Sexspielzeuge oder Zubehör solcher Art. Des Weiteren darfst Du keine Unterhaltungsangebote für Erwachsene wie Hostessenclubs, erotische Massagen oder Ähnliches bewerben. Dies gilt ebenfalls für Apps, welche transaktionale Beziehungen, Untreue, sexuelle Begegnungen etc. fördern.  

Du könntest ebenfalls Probleme bei der Ausspielung Deiner Ads haben, wenn diese die Erleichterung des Zugangs zur Verbesserung der sexuellen Leistung, des Vergnügens oder des körperlichen Aussehens in Form von Drogen, Medikamenten, Werkzeugen, Geräten oder anderen derartigen Produkten oder Dienstleistungen bewerben.

Fälschungen und Piraterie

In Deinen Ads darfst Du weder gefälschte Produkte, sei es in digitaler oder physischer Form, noch den Zugang zu solchen Repliken oder Imitationen bewerben.

Geschützte Tierarten und Teile davon oder Produkte, die von geschützten Tieren stammen

Deine TikTok-Ads dürfen nicht den Handel mit geschützten Tierarten und ihren Körperteilen oder Produkte, die von geschützten Tieren stammen, bewerben. Produkte, die von geschützten Tieren stammen könnten beispielsweise Hörner, Knochen, Zähne und Stoßzähne, Haut, Fell, Federn, Haare, Schuppen, Flossen und Wolle, Abfälle, Fette und Flüssigkeiten sein. Die Adoption von Rassetieren oder reinrassigen Haustieren darf in TikTok-Ads ebenfalls nicht beworben werden.

In diesem Fall gibt es jedoch Ausnahmen, zum Beispiel bei Produkten, die für Tiere gedacht sind wie Spielzeuge. Eine weitere Ausnahme sind Haustierdienstleistungen wie Hundespaziergänge, Haustierbetreuung, Tiercafés, Tierpflege, Training usw. TikTok-Ads im Zusammenhang mit der Adoption von Tieren für NGOs, NPOs und Tierheime sind ebenfalls von dem Verbot ausgeschlossen.

Inakzeptable Geschäftspraktiken

Produkte oder Dienstleistungen, welche die Verletzung von geistigen Eigentumsrechten wie das Markenzeichen oder das Urheberrecht oder die Privatsphäre verletzen, dürfen in Deinen Anzeigen nicht beworben werden. Ebenso gelten Produkte, mit denen Identitätsdiebstähle oder Diebstähle von persönlichen Informationen, einschließlich durch die Verwendung von Malware, Spyware oder anderen nicht autorisierten oder ungesetzlichen Mitteln zur Informationsbeschaffung, realisiert werden können, als verboten und können somit in Deiner Ad nicht beworben werden.

Währungen und Kryptowährungen

TikTok-Ads, die virtuelle Währungen / Kryptowährungen (z.B. Bitcoin und Ethereum) sowie Kryptowährungs-Handelsplattformen und Beratungsdienste bewerben, sind verboten.  Darüber hinaus können Kreditreparaturdienste, Kautionsbürgschaften, Schuldenhilfeprogramme, "Get rich quick"-Systeme, Pyramidensysteme (einschließlich nicht-finanzieller Pyramidensysteme), Schuldenkonsolidierungsdienste oder Cent-Auktionen ebenfalls nicht auf der Plattform beworben werden.

Andere Ungeeignete Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen

  • Gefährliche chemische Produkte  
  • Der Handel mit menschlichen Organen oder menschlichem Gewebe, Transplantation oder dergleichen  
  • Abtreibungsdienste  
  • Vorgeburtliche Geschlechtsbestimmung  
  • Bestattungsdienste  

Diese und alle anderen Geschäfte, Produkte oder Dienstleistungen, die sehr umstritten, geschmacklos, gewalttätig oder gefährlich sind, werden als unvereinbar mit der TikTok-Ads-Plattform angesehen. Daher solltest Du das Werben dieser Produkte und Dienstleistungen vermeiden.

Verbotene Inhalte variieren von Land zu Land und orientieren sich an den kulturellen und gesellschaftlichen Regulierungen. Neben den von TikTok strikt verbotenen Produkten und Dienstleistungen gibt es auch Produkte und Dienstleistungen, welche nur eingeschränkt in TikTok-Ads beworben werden dürfen.  

Zu den eingeschränkten Inhalten zählen:

Finanzdienstleistungen

Werbetreibende müssen von der zuständigen Behörde für die Erbringung ihrer Finanzdienstleistungen lizenziert sein und sind dafür verantwortlich, dass ihre Ads den lokalen Gesetzen und Vorschriften entsprechen.

HFSS-Lebensmittel (High Fat Salt Sugar)

TikTok-Ads, die für Lebensmittel oder Getränke werben, die als fett-, salz- oder zuckerhaltig (HFSS) eingestuft werden, können Einschränkungen unterliegen. Wenn Dein Produkt gemäß den lokalen Vorschriften in Ihrem Zielmarkt als HFSS eingestuft wird, muss dies durch das Ankreuzen des HFSS-Erklärungsfeldes beim Hochladen einer neuen Anzeigengruppe mitgeteilt werden.

Pharmazeutika, Gesundheitswesen, Medikamente

Schaltest Du TikTok-Ads für Produkte wie Pharmazeutika, Gesundheitspflege und Medikamente, müssen diese an Nutzer ab 18 Jahren ausgerichtet sein und die lokalen Gesetze des Ziellandes einhalten. Wenn Du rezeptfreie Medikamente bewirbst, müssen diese von der regionalen Regulierungsbehörde genehmigt sein. Bewirbst Du kosmetische Dienstleistungen, benötigst Du eine Lizenzierung von der zuständigen Behörde.

Dating-Anwendungen oder -Dienste

Werden Dating-Apps auf Ads beworben, muss man dafür sorgen, dass diese sich ebenfalls an Nutzer ab 18 Jahren richten und dass diese nicht offenkundig sexueller Natur sind.  

Wie Du siehst, sorgt sich TikTok um das Wohl seiner User und etabliert dementsprechend Regulierungen, auf die Werbetreibende auf TikTok achten sollten. Wenn Du keines dieser Produkte bewirbst, steht Dir nichts mehr im Wege, TikTok-Ads zu schalten!

Erfahrungen & Bewertungen zu TIGA Media GmbH