Praxis-Handbuch Social Media Recruiting

15.03.2021

 

Autor

Sabine Wazinski

Deine Expertin in Sachen Digital Recruiting

 

Mitarbeiter findet man heute mittels Digital Recruiting, einem Konzeptansatz, der klassische Rekrutierungsmethoden nicht einfach nur online abbildet, sondern mit Hilfe zeitgemäßer digitaler Prozesse auf potenzielle Bewerber zugeht und sie da abholt, wo sie sich gerade aufhalten. Wesentliche Teildisziplin ist dabei das sog. Social Media Recruiting, also die Personalbeschaffung explizit über soziale Medien wie Facebook und Instagram. Doch wie stellt man es am besten an, neue Mitarbeiter über Social Media zu rekrutieren, und welchen Weg verfolgt man dabei überhaupt? Unser Digital Recruiting Guide bringt als kleines Praxis-Handbuch Licht ins Dunkel und zeigt auf, wie man Social Media Recruiting in der Praxis anwendet.

Du suchst ein Praxis-Handbuch Social Media Recruiting, weil Du potenzielle Bewerber über soziale Medien erreichen willst?

Dass Du offenbar schon verstanden hast, dass Social Media Recruiting als Teil von Digital Recruiting im Allgemeinen die Methode der Zukunft ist, den Personalbedarf in Unternehmen zu decken und langfristig zu sichern, ist lobenswert! Aber bist Du Dir auch sicher, dass es sinnvoll ist, sich in der Umsetzung ausschließlich auf soziale Medien zu beschränken? Wenn ja, dann solltest Du unbedingt unser Praxis-Handbuch lesen, um zu verstehen, dass Digital Recruiting vor allem durch ein sinnvolles Zusammenspiel aus Social Media und Suchmaschinen-Marketing funktioniert, weil nur so aktive und passive Bewerbergruppen abgedeckt werden.

25 Seiten geballtes Wissen
zum Thema Digital Recruiting

Unser Guide zum Thema Digital Recruiting vermittelt Dir auf 25 Seiten gebündeltes Rundum-Wissen zur Thematik - alles, was Du brauchst, um jetzt mit Deinem Unternehmen auf Digital Recruiting umzusteigen!

Wie funktioniert Social Media Recruiting in der Praxis?

Man kann Social Media Recruiting auf verschiedene Wege betreiben, manche funktionieren besser, andere weniger gut. Vielen schwebt dabei vor, dass man ähnlich wie ein Headhunter direkt fremde Personen kontaktiert, die man zuvor „auf magische Weise“ als potenziellen Kandidaten ermittelt hat, und sie im Zuge des intensiven Austauschs, der sich hoffentlich ergibt, auf die Idee bringt, den Arbeitgeber zu wechseln – gerade auch in Hinblick auf die sozialen Aspekte einer solchen Plattform durchaus nachvollziehbar. Wer also nach einem Praxis-Handbuch für Social Media Recruiting sucht, denkt daher vor allem an Lösungen zur Frage, wie man denn herausbekommt, welche Personen als Kandidaten in Frage kommen und wie man sie schnellstmöglich zur Bewerbung verleitet. Das ist aber nicht unbedingt das Konzept, das unter dem Begriff Social Media Recruiting (auch kurz Social Recruiting) am besten funktioniert, ganz im Gegenteil: es ist sehr aufwendig und somit kostenintensiv, es erreicht nur sehr wenige Personen und ist damit nicht massentauglich und nicht zuletzt ist der Erfolg zu einem unangebracht großen Teil vom Glück und der Chemie zwischen den Recruitern und Kandidaten abhängig – Erfolgskonzepte sehen ganz klar anders aus! Viel einfacher ist es, sich die Stärken der Social Media in Sachen Targetierung zunutze zu machen, um Personen zu ermitteln, denen man seine Stellenangebote in Form von Werbeanzeigen ausspielt.

Unser Praxis-Handbuch für Social Media Recruiting: der Digital Recruiting Guide

Warum man Personalbeschaffung heute vor allem über Digital Recruiting angehen sollte, von dem Social Media Recruiting ein wesentlicher Teil ist, erklären wir in unserem ePaper Digital Recruiting Guide. Hier können sich nicht nur Unternehmer und Personalverantwortliche davon überzeugen, warum kein Weg mehr daran vorbeiführt, konventionelle Methoden zur Mitarbeitergewinnung abzulegen und auf digitale Konzepte umzusteigen – Digital Recruiting ist ein Thema, das das ganze Unternehmen und alle seine Ebenen beschäftigt. Ob insbesondere Social Media Recruiting auch für Dein Unternehmen in Frage kommt, hängt ganz davon ab, ob die gesuchte Berufsgruppe in diesen Medien gut vertreten ist, oder ob man alternativ lieber den Schwerpunkt auf Google Ads für aktiv suchende Kandidaten legen sollte.

Erfahrungen & Bewertungen zu TIGA Media GmbH