Der TikTok Ads Manager

Als Selbstbuchungsplattform und Teil von TikTok For Business ist der TikTok Ads Manager darauf ausgelegt, vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen den einfachen Zugang zu den begehrten Zielgruppen zu ermöglichen. Dabei liegt der Fokus neben einer leicht zu bedienenden Oberfläche und übersichtlichen Visualisierungen auf einer Palette von Tools zur Analyse und Optimierung von Targeting, Performance und Kosteneffizienz. All das schafft die Grundlage, das Schalten erfolgreicher Werbekampagnen auf TikTok auch für weniger erfahrene Advertiser praktikabel zu machen.

Wozu braucht man den TikTok Ads Manager?

Will man TikTok-Werbung schalten, benötigt man dazu einen entsprechenden Werbeaccount. Dieser ist bei TikTok im Gegensatz zu Facebook und Instagram nicht an einen persönlichen Account gekoppelt, sondern völlig unabhängig davon. Für Advertiser stellt dann der TikTok Ads Manager das Herzstück der Kampagnen-Verwaltung dar: Hier werden Anzeigen erstellt, Creatives optimiert, Targetings vorgenommen und Budgets festgelegt. Über die Dashboards kann man sich dann jederzeit einen umfangreichen Überblick verschaffen, welche Kampagnen gerade aktiv sind und wie sie performen. Ebenso ist die Budget-Frage für laufende Kampagnen auf einen Blick geklärt. Per Klick gelangt man direkt ins Kampagnen-Setup und kann über diverse Stellschrauben die Performance aktiv beeinflussen. Die erfassten Daten können über verschiedene Funktionen in Echtzeit abgerufen, grafisch aufbereitet und miteinander verglichen werden.

Seit der Kooperation mit Shopify können übrigens nach Verknüpfung der Konten wesentliche Funktionalitäten (insbesondere Controllings, Daten und Fakten) des TikTok Ads Managers direkt über Shopify abgerufen werden, ein separater Login bei TikTok ist dann in einigen Fällen nicht mehr nötig.

Die wichtigsten Kennzahlen beim TikTok Ads Manager

Manche Kampagnen erfordern je nach Ausrichtung und Intention intensiveres Controlling als andere. Je schnelllebiger der Kanal, desto schneller können sich negative Tendenzen zu spürbaren Nachteilen auswirken, und das gilt für TikTok ganz besonders. Gut also, dass der TikTok Ads Manager eine Überwachung in Echtzeit ermöglicht. Der Teufel steckt dabei nicht immer im Detail – zwar ist es gut, für den Bedarfsfall möglichst detaillierte Daten zur Verfügung zu haben, doch wenn es allein um den Überblick geht, sind einige wenige Kennzahlen wesentlich, um sich schnell ein Bild der Situation verschaffen zu können.

Primäre Kennzahlen

Die wichtigsten Eckpunkte zur Kampagnen-Performance stellen die folgenden Werte, auf Basis derer die weiteren relativen Angaben und Raten dann abgeleitet bzw. ermittelt werden.

Impressions – So oft wurden die TikTok-Ads insgesamt ausgespielt bzw. angezeigt. Wie oft Nutzern die Anzeige wiederholt ausgespielt wird, wird durch die Kennzahl Frequenz angegeben.

Clicks – Das ist die Summe aller Klicks, die im Rahmen der Kampagne auf TikTok-Ads erfolgt sind.

Conversions – Die festgelegte Aktion, die Nutzer nach dem Klick durchführen müssen, damit das Marketing-Ziel der Kampagne auf Nutzerebene als erreicht gelten kann (z.B. der Kauf eines beworbenen Produkts oder die Registrierung zu einem Online-Dienst)

Cost – Die Summe aller Kosten der Kampagne, die durch Klicks entstanden sind, Angabe in EUR

Sekundäre Kennzahlen

CPC (Cost per click) – Die Kosten, die insgesamt pro Klick angefallen sind (bezogen auf die Gesamtkosten), Angabe in EUR

CPA (Cost per action) – Die Kosten, die insgesamt pro Conversion angefallen sind (bezogen auf die Gesamtkosten), Angabe in EUR

CPM (Cost per mille) – Die Kosten pro 1.000 Impressions (bezogen auf die Gesamtkosten), Angabe in EUR

CTR (Click-through rate) – Die Rate der Klicks (bezogen auf die Gesamt-Impressions), Angabe in Prozent

CVR (Conversion rate) – Die Rate der Conversions (bezogen auf die Gesamt-Klicks), Angabe in Prozent

Voraussetzung für volle Leistung des TikTok Ads Managers: TikTok-Pixel einbinden(!)

Damit der TikTok Ads Manager seinen Nutzen voll entfalten kann, ist eine stabile Datengrundlage unerlässlich. Diese ist weitestgehend sichergestellt, solange die nutzerseitigen Aktivitäten im Zuge der Kampagnen innerhalb der App stattfinden. Wird der Nutzer jedoch über CTAs (von engl. „call to action“) zu externen Inhalten wie einer Website oder Landing Page geführt, ist TikTok auf zusätzliche Sensorik angewiesen, um verlässliche Daten zur Bewertung der Kampagnen-Performance und insbesondere der Conversions zu generieren. Wie von anderen Social Media bekannt, bietet auch TikTok dazu ein eigenes Analytics, das mittels HTML-Snippet in die Website oder Landing Page integriert werden kann, das sog. „TikTok-Pixel“. Die Einbindung ist relativ simpel und auch mit oberflächlichen Entwickler-Skills realisierbar weil gut erklärt und dokumentiert. Zudem bieten gängige CMS-Systeme längst Plugins, bei denen man lediglich noch eine ID angeben muss, oder man bindet das TikTok-Pixel direkt über den Google Tag Manager ein. Ob die Einbindung schließlich funktioniert hat und Daten liefert, kann man mit dem „TikTok-Pixel Helper“ jederzeit überprüfen, diesen gibt es bspw. als Chrome-Plugin.

Ist das TikTok-Pixel erfolgreich installiert, kann die „User journey“ auch über die Grenzen der TikTok-App hinaus weiterverfolgt und ausgewertet werden, wodurch die wesentlichen Kennzahlen zur Erfolgsbewertung im TikTok Ads Manager vollständiger und aussagekräftiger und letztlich verlässlicher werden.

Exklusiver Zugang bis heute: TikTok Ads Manager (nur) über TikTok-Agentur

TikTok hat den Live-Gang seiner Selbstbuchungsplattform von vorne herein Step by Step geplant, so ist es nicht verwunderlich, dass der TikTok Ads Manager zum Start in Deutschland Ende 2019 noch nicht über den vollen Funktionsumfang und auch nicht alle (geplanten) Werbeformate verfügte. Doch bis Mai 2021 hat sich an der Situation, dass Unternehmen sich nicht einfach ein Business-Konto einrichten können, sondern sich dafür bei TikTok bewerben müssen und vermutlich kurzfristig gar keinen Zugriff erhalten, noch nichts geändert. Der beste (und schnellste) Weg zum eigenen Werbeaccount führt daher immer noch über eine TikTok-Agentur wie TIGA Media. Auch für den weiteren deutschsprachigen Raum ist dies derzeit die beste Methode, da der TikTok Ads Manager in der Schweiz z.B. noch gar nicht verfügbar ist.

Wer also von den zahlreichen Vorteilen, die TikTok als Werbeplattform bietet, profitieren und mit TikTok-Werbung starten möchte, sollte jetzt in Kontakt mit unseren Experten treten. Der Schritt über die Agentur lohnt sich in jedem Fall und bedeutet keineswegs, dass man seine Souveränität aus der Hand gibt! Denn egal, ob es lediglich um den Zugang zum TikTok Ads Manager geht, man zusätzlich Expertise und Coachings von erfahrenen Spezialisten in Anspruch nehmen oder sich für ein Rundum-Sorglos-Paket entscheiden möchte – wir haben für jeden Bedarf das richtige Bundle!

TikTok Ads Manager zu kompliziert? Kein Problem!

Bei TikTok wird Selbermachen großgeschrieben, da fühlt man sich verständlicher Weise schnell auch genötigt, TikTok Ads selbst in die Hand zu nehmen, auch wenn man nicht unbedingt erfahrener Advertiser ist. Doch nur, weil der TikTok Ads Manager relativ leicht verständlich ist, heißt das noch lange nicht, dass man ihn effizient anwenden und sein Potenzial voll zur Geltung bringen kann. Wie immer im Marketing erfordern auch TikTok-Kampagnen die richtige Strategie gegenüber der richtigen Zielgruppe, um Brands und Produkte erfolgreich zu bewerben. Gleichzeitig sollte man die Plattform zumindest so gut kennen, dass man die Grundmechaniken versteht und nachvollziehen kann, welche Chancen die einzelnen Kampagnen haben und warum sie sich so entwickeln, wie sie es tun. Das ist nicht jedermanns Sache, aber eben auch nicht jedermanns Aufgabe, weswegen es durchaus sinnvoll sein kann, die Expertise einer erfahrenen TikTok-Agentur dafür einzuspannen.

Hast Du Bedarf? Dann wende Dich vertrauensvoll an unsere Experten, gerne ermitteln wir im Zuge eines ersten Gesprächs Dein individuelles Potenzial und zeigen Dir Wege auf, wie Du gemeinsam mit uns Deine Marketingziele auf TikTok angehen solltest.

Erfahrungen & Bewertungen zu TIGA Media GmbH